Licht und Schatten am Berner GM-Kantonalfinal

Sonntag, 13. August 2017

 

Licht (im Viertelfinal) und Schatten (im Halbfinal) am gestrigen GM-Kantonalfinal in Thun für unsere Dörfler! (Gruppe Chläbi mit einem Gastschützen)

Gestern fand in Thun der Kantonalfinal GM für NEU alle DREI Felder statt. Unsere Gruppe Chläbi konnte sich ja am Landesteilfinal anfangs Juni sehr souverän im NEUEN Feld E (Stgw 90, Stgw 57-02 und Karabiner) dafür qualifizieren.

 

43 von 44 qualifizierten Gruppen traten im Viertelfinal an. Die ersten 22 Gruppen qualifizierten sich für den Halbfinal. Mit Rang 14 und guten 675 Punkten schafften dies die Dörfler souverän. Pia mit 136, Jonas 130, Pädu 134, Robi 140 und der Gastschütze Mänu mit 135 Punkten sorgten für einen guten 135er Schnitt.

 

Im Halbfinal schossen dann Pia 127, Jonas 131, Pädu 131, Robi 131 und Mänu 125 (Der Live-Ticker aus Thun schrieb von Konstanter Schei...) 645 Punkte reichten noch gerade zu Rang 21 (20 Punkte mehr, ev. sogar 19 Punkte mehr, hätten für den Finaleinzug und den Gewinn des Kranzes oder der Kranz-Karte gereicht)

 

Hier geht's zu den Ranglisten alle Felder

 

Hier geht's zum Bericht des Berner Schiesssport Verbandes

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rolf Rothenbühler, Präsident Schützengesellschaft Konolfingen (Sonntag, 13 August 2017 13:04)

    Wir sind trotzdem Stolz auf euch! Das erreichen des Kantonalfinals und in diesem der Vorstoss in den Halbfinal sind gar nicht selbstverständlich! Weiter so!